Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Sprechen und Auftreten: Praktisches Performance Training für Lehrende

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Auch im Zeitalter von PowerPoint gehören Stimme und Auftreten zum wichtigsten Handwerkszeug in der Lehre. Im ersten Teil des Workshops erlernen Sie Techniken des Stimmtrainings, mit welchen Sie Tonhöhe, Klang, Modulationsfähigkeit und Dynamik Ihrer Stimme optimieren können. Die Stimme wird durch dieses Training belastbar; Sie werden gut verstanden und sprechen ohne Anstrengung. Damit Sie wissen, wie die Übungen wirken, werden sie stimmphysiologisch hergeleitet. Im zweiten Teil des Workshops steht das Auftreten im Mittelpunkt: Authentizität und Ausstrahlung lassen sich mit klassischen Theatertechniken leicht herstellen. Mit Hilfe Ihrer persönlichen Bewegungsmuster entwickeln Sie Ihre eigene, individuelle Gestik. Damit wirken Sie sogar unter Stress spontan und locker. Parallel zu diesem praktischen Training werden Wirkung, Potential und Grenzen der Körpersprache thematisiert.
Lernziele:
Am Ende des Kurses können Sie?
  • ein individuelles Stimmtrainingsprogramm zum Weiterüben anwenden
  • Ihre Gestik professionell einsetzen
  • Ihre Atmung unter Stress kontrollieren
  • die physiologischen Hintergründe des Stimmtrainings mit den Übungen in Beziehung setzen
  • Ihren Sprechauftritt insgesamt frei, persönlich und kompetent gestalten
  • benennen, welche Faktoren unsere Körpersprache beeinflussen und wie.
Lehr-Lernaktivitäten:
  • Kurzvorträge
  • Gruppenarbeit
  • Praktisches Stimmtraining im Plenum
  • Auf ausdrücklichen Wunsch: Einzelauftritte mit Feedback
  • Praktisches Bewegungstraining im Plenum
  • Der praktische Anteil beträgt etwa 50 Prozent
Voraussetzungen:
  • Spaß am und Offenheit für das praktische Arbeiten
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)