Anmeldungen zum Jahresprogramm 2018 sind ab dem 13. November möglich

Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Studierende mündlich prüfen

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Selbst routinierte Hochschullehrende fühlen sich bei der Durchführung mündlicher Prüfungen unsicher und haben Schwierigkeiten, die erbrachten Leistungen zu messen und zu bewerten. Eine systematisch Planung mündlicher Prüfungen, die Berücksichtigung kommunikativer, psychologischer und didaktischer Aspekte im Prüfungsgespräch sowie die kriteriengeleitete Bewertung der Leistungen bilden den Handlungsrahmen für mündliche Prüfungen.
In diesem Workshop werden zwei mündliche, aufgezeichnete Prüfungen analysiert, um darauf aufbauend Merkmale guter Prüfungen zu erarbeiten und zu erkennen, wie mündliche Prüfungen angemessen durchgeführt werden sollten. Darüber hinaus nehmen mögliche Fehlerquellen bei und Kriterien für die Bewertung der Leistungen eine wichtige Rolle ein.
Neben Grundlagen des Prüfens stehen in dieser Veranstaltung der Erfahrungsaustausch, Diskussionen und die Bearbeitung von Fallbeispielen im Vordergrund.
 
Dauer
1,00 Tage (8 AE)