Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Die Stimme als Medium in der Lehre

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Ihre Sprechstimme ist ein grundlegendes und ausdrucksvolles Medium in der Lehre, Sie beeinflussen mit Ihrer Sprechstimme die Kommunikation und Interaktion mit Studierenden. Damit ist Ihre Stimme die Basis inhaltlicher Impulse, Diskussionen, Feedbacks. Wie können Sie Ihre Stimme und Ihren Sprechausdruck zielführend in der Lehre einsetzen und Ihre Redeinhalte durch dieses wirkungsvolle non-verbale Äußerungsinstrument unterstützen? In diesem Workshop geht es um die Grundprozesse der Stimmbildung und die Weiterentwicklung der Ausdrucksfähigkeit Ihrer Stimme als Vermittlungsinstrument in der Lehre. Ausgehend von Ihren eigenen stimmlichen Erfahrungen in unterschiedlichen Lehrsituationen werden die Erfordernisse einer grundlegenden Stimmbildung thematisiert. Sie lernen Körper und Sprechstimmbildungsübungen kennen, die Ihnen helfen werden, auch in anstrengenden Redesituationen "bei Stimme zu bleiben" und Ihre Stimme mit guter Resonanz einzusetzen. Darüber hinaus interessiert die direkte Wirkung Ihrer Stimme, Ihres Sprechausdrucks und Ihrer Körpersprache in der mündlichen Vermittlungssituation. Sie erhalten die Möglichkeit, in unterschiedlichen Vortragssituationen Ihre Eigenwahrnehmung und mit Ihrem Wirkungspotential auf Ihre Zuhörer/innen abzugleichen. Die abschließenden Übungsimpulse dienen dazu, Ihren Stimm-, Körper- und Sprechausdruck in situationsangemessener und persönlich stimmiger Weise zu erweitern.
Ziel des Workshop ist, dass
  • Die Teilnehmenden die Grundlagen der non-verbalen Kommunikation kennen.
  • Die Teilnehmenden ihr Repertoire in Stimm-Sprech- und Körperausdruck erweitern.
  • Die Teilnehmenden diese non-verbalen Ausdrucksmittel verwenden, um die Inhalte ihrer Lehre wirkungsvoll zu kommunizieren.
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)