Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Gemeinsam ans Werk! Referatsbasierte Seminare gestalten und begleiten

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Referatsbasierte Seminare gehören in unterschiedlichen Fachbereichen zum festen Bestandteil der Lehre. Ihre Realisierungsform scheint auf den ersten Blick bekannt und unkompliziert zu sein. Trotzdem treten dabei häufig Herausforderungen auf: mangelhafte Gliederung und verfehlte Zielerreichung von Referaten, unzureichende Erarbeitung der Inhalte und suboptimale Vorträge, monotone Struktur der jeweiligen Seminarsitzungen mit wenig Beteiligung der Studierenden, unterschiedlicher Betreuungsaufwand seitens der Dozent/innen für kleinste bzw. sehr große Seminargruppen etc.
Im Rahmen dieses Workshops wollen wir es ermöglichen, anhand von Fallbeispielen der Charakteristik von referatsbasierten Seminaren auf den Grund zu gehen. Dabei werden individuelle Handlungsoptionen für die Planung und Durchführung der eigenen Veranstaltung entwickelt. Die Teilnehmenden setzen sich mit der Frage der Betreuung und Begleitung der Studierenden sowohl im Rahmen des referatsgestützten Seminars als auch individuell, z. B. in der Sprechstunde, auseinander.
Der Workshop setzt sich zum Teil aus inhaltlichen Inputs und zum Teil aus Fallarbeit zusammen. Die Bereitschaft, einen eigenen Fall einzubringen, ist Voraussetzung zur Teilnahme.
Ziele:
Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit,
  • Chancen und Herausforderungen von referatsbasierten Seminaren einzuschätzen
  • verschiedene Variationen zur Integration von Referaten der Studierenden in Seminaren kennenzulernen
  • sich mit der Begleitung und Betreuung der Studierenden bei Vor- und Nachbereitung von Referaten auseinanderzusetzen
  • konkrete Schritte zur Gestaltung der eigenen referatsbasierten Veranstaltung zu erarbeiten.
Inhalte:
  • referatsbasierte Seminare als Lehr- und Lernform in der Hochschullehre
  • Begleitung der Studierenden bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Referaten
  • didaktische Variationen des referatsgestützten Seminars
 
Dauer
1,00 Tage (8 AE)