Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  "Was kann ich gut? Woran möchte ich etwas ändern?" - Konstruktiver Umgang mit studentischer Evaluation

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Jedes Semester seufzen Studierende und Lehrende gleichermaßen: die Evaluation der Lehr-Veranstaltung steht an. In diesem Workshop wollen wir überlegen, wie diese mittlerweile zum Hochschulalltag gehörende "Pflicht" gewinnbringend für die Verbesserung der eigenen Lehre genutzt werden kann. Im ersten Teil des Workshops setzen wir uns dazu mit Grundlagen und Funktionen von Evaluation theoretisch auseinander, um die eigene Haltung zum Thema kritisch zu reflektieren und konzeptionell einordnen zu können. Im zweiten Teil des Workshops arbeiten wir dann praxisorientiert an den Fragen, die Sie sich in der Auseinandersetzung mit Ihren Evaluationsergebnissen konkret stellen.
Wir werden Fragen nachgehen wie:
  • Welche Funktionen kann Evaluation haben?
  • Welche Ziele können damit auf unterschiedlichen Ebenen verfolgt werden?
  • Welche Ziele verfolge ich persönlich mit dem Einsatz bestimmter Evaluationsinstrumente?
  • Wann bin ich mit der Evaluation meiner Veranstaltung eigentlich zufrieden?
  • Was kann ich aus Ergebnissen lernen, mit denen ich nicht zufrieden bin?
  • Welche (Aus-)Wirkung hat das auf die Gestaltung meiner Lehrveranstaltung?
  • Wie kommuniziere ich das, was ich aus Evaluationsergebnissen gelernt habe, an die Studierenden?
Wir bitten Sie, Ihre Evaluationsergebnisse zum Workshop mitzubringen.
Lernziele:
Am Ende des Kurses können Sie…
  • Ihre Haltung zu diesem Thema reflektiert begründen.
  • Funktionen von Evaluationen und Evaluationsinstrumente benennen.
  • in Evaluationsergebnissen Ansatzpunkte für die eigene professionelle Weiterentwicklung der Lehrkompetenz erkennen.
Lehr-Lernaktivitäten:
  • Gruppenarbeit
  • Vortrag
  • Arbeitsteilige Gruppenarbeit
  • Kollegiale Beratung
Voraussetzungen:
  • Der Besuch von Fit für die Lehre ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung
  • Offenheit eigene Evaluationsergebnisse analysieren zu wollen
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)