Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Service Learning in die Lehre integrieren?!

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Service-Learning ist ein didaktisches Konzept aus den USA, das mittlerweile auch an vielen Universitäten und Hochschulen in Deutschland umgesetzt wird. Zentraler Aspekt dieser Methode ist ein praktischer ehrenamtlicher Teil, der zusätzlich in die Lehre integriert wird. In prozessbegleitenden Reflexionseinheiten an der Universität werden die Erfahrungen der Studierenden aufgegriffen und diskutiert und somit ein Theorie-Praxis Transfer hergestellt.
Inhalt
  • Dieser Workshop besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil wird das Konzept Service-Learning vorgestellt und anhand verschiedener Beispiele gezeigt, wie das Lernen an der Hochschule mit gesellschaftlichem Engagement verbunden werden kann. Der zweite Teil bietet die Möglichkeit, Fragen zu der eigenen, geplanten oder schon umgesetzten Lehre mit Service-Learning zu stellen und über die Methode zu reflektieren. Außerdem werden Reflexionsmethoden vorgestellt, die Studierende im praktischen Teil unterstützen. Der Workshop richtet sich an Lehrende, die ihre Lehrveranstaltung an der Universität mit einem ehrenamtlichen Engagement verbinden möchten, um auf diese Weise den Studierenden neue und andere Bildungs- und Lernerfahrungen zu ermöglichen.
Lernziele
  • Am Ende des ersten Teils kennen Lehrende die Methode Service-Learning und haben eine Vorstellung, wie in ihre eigene Veranstaltung "Service Learning" integriert und umgesetzt werden kann. Am Ende des zweiten Teils haben Lehrende die eingesetzte Methode, die Planung und ggf. Umsetzung hinsichtlich Chancen und Herausforderungen analysiert, reflektiert und mehrere Reflexionsmethoden dafür kennen gelernt.
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)