Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Meet2Talk - Input und Austausch zu innovativen Lehr- Lernkonzepten aus der Praxis

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Mit diesem diskursiven Format möchten wir Ihnen einmal im Quartal eine Plattform bieten, um über innovative Lehr- Lernformate zu diskutieren.
Erfahrene Dozentinnen und Dozenten der Heidelberger Universität stellen Good-Practice Projekte ihrer eigenen Lehre vor und diskutieren gemeinsam mit den Anwesenden Einsatz- und Implementierungsmöglichkeiten in anderen Fächern.
Für den zweiten Abend in diesem Jahr haben wir Frau Dr. Daniela Leitner gewonnen, die über das Thema "Seminare als Denkräume" sprechen wird. Frau Leitner lehrt und forscht am Institut für Religionswissenschaft der Universität Heidelberg.
Ziel meiner Lehrveranstaltungen ist die Entwicklung und Umsetzung kleinerer studentischer Forschungsprojekte. Meine Seminare betrachte ich als Denkräume, die von den Studierenden aktiv mitgestaltet werden. Die SeminarteilnehmerInnen haben die Aufgabe, durch die kontinuierliche Bearbeitung selbstgewählter Fallbeispiele, die sie umgebende Lebenswirklichkeit zu erforschen. Die Seminarsitzungen stellen den Studierenden den Raum zum lauten Nachdenken zur Verfügung und möchten die Reflektion des eigenen Lernprozesses anstoßen: Hier finden sowohl die Vorstellung erster Rechercheergebnisse als auch die Erschließung des aktuellen Forschungsstands statt. Ferner wird das für das eigene Projekt benötigte Instrumentarium in Form von Analysewerkstätten erarbeitet. Die Endergebnisse werden in Projektvorstellungen präsentiert und diskutiert.
In meinem Vortrag skizziere ich ausgewählte Lernszenarien, die ich für den Masterstudiengang Religionswissenschaft konzipiert habe; gleichzeitig stelle ich Möglichkeiten und Herausforderungen zur Diskussion, die mit dieser Variante des forschenden Lernens einhergehen.
Teilnehmende des Zertifikatsprogramms können bei Teilnahme von 3 Gesprächsabenden und einer zusätzlichen schriftlichen Reflexion dies auf das Zertifikat im Umfang von 8 AE anrechnen lassen. Ansprechpartnerin: Stefanie Maria Lorenz
 
Dauer
0,25 Tage (2 AE)