Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Haus- und Abschlussarbeiten begleiten und bewerten

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Haus- und Abschlussarbeiten zu begleiten und zu bewerten ist eine Standardaufgabe für Hochschullehrende. Oft wird diese von den Lehrenden als aufwändig und nicht selten als frustrierend erlebt. Frustrierend, weil auch fachlich gute Studierende ihre Gedanken nicht in flüssige Sprache übersetzen können und aufwändig, weil es vieler Hilfestellung durch Lehrende in Veranstaltung und Sprechstunde bedarf, um die Studierenden zu befähigen, ihre schriftlichen Arbeiten zum Abschluss zu bringen.
In diesem Seminar wollen wir ausprobieren, wie wir das Prinzip des Constructive Aligments (Biggs, 1996) konkret auf das Schreiben von Haus- & Abschlussarbeiten anwenden können. Am ersten Tag werden Sie für bestimmen, welche Kompetenzen Studierende in Haus- und Abschlussarbeiten in Ihrer Disziplin nachweisen sollen. Darauf aufbauend, entwerfen Sie mit diesen konkreten Kompetenz- / Lernzielbeschreibungen individuelle Bewertungsraster für diese Arbeiten. Wir reflektieren, wie Sie diese Bewertungsraster auch zur Förderung von Peer-Feedback in den Lehrveranstaltungen (und darüber hinaus) einsetzen können, wodurch sie die Qualitätskriterien an schriftliche Arbeiten gegenüber den Studierenden transparent gemacht hätten.
Am zweiten Tag werden wir - ausgerichtet auf die eingangs definierten Kompetenzziele - niederschwellige Schreibaufgaben als Lehr- Lernaktivität ausprobieren und Entwerfen. Mit diesen Schreibaufgaben können Sie das während Ihren Lehrveranstaltungen den Erwerb der Schreibkompetenz Ihrer Studierenden sukzessive begleiten und fördern.
Lernziele:
Am Ende des Kurses können Sie…
  • das Prinzip des Constructive Alignment auf das Schreiben von Haus- und Abschlussarbeiten anwenden
  • ein Raster für die effizientere Bewertung von Haus- / Abschlussarbeiten entwerfen
  • Peer-Feedbackverfahren als qualitäts- und effizienzsteigerndes Instrument in ihrer Lehre einsetzen
Lehr-Lernaktivitäten:
  • Input Dozentin
  • Gruppengespräche
  • Individuelle Schreibübungen
  • Reflexion, einzeln und in der Gruppe
Voraussetzungen:
  • Der Besuch von Fit für die Lehre ist wünschenswert,
  • Der Kurs vertieft außerdem Inhalte des Kurses "Schreiben lernen - schreibend lernen" mit dem Fokus niederschwellige Schreibmethoden ausprobieren und Bewertungsraster für Hausarbeiten.
 
Dauer
2,00 Tage