Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Kollegiale Praxisberatung für Lehrende (9-12 Uhr)

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Lehrende, die das Baden-Württemberg-Zertifikat erworben haben, kennen die kollegiale Praxisberatung bereits als Bestandteil von Modul I. Da sich dieses fall- und lösungsorientierte Verfahren immer wieder als sehr nützlich für die Teilnehmenden herausstellt, wird es 2018 zusätzlich auch zwei Termine für Lehrende geben, die sich nicht oder nicht mehr im Zertifikatsprozess befinden.
In einer kleinen Runde werden, begleitet von einer expertengestützten Moderation, Anliegen und Fragen rund um das Thema Lehre besprochen: Veranstaltungsorganisation, Prüfungsvorbereitung, Zusammenarbeit mit KollegInnen, Umgang mit Studierenden usw.
Nach einer kurzen Einweisung in das Vorgehen der kollegialen Beratung werden ca. 2-3 Anliegen diskutiert und Lösungsvorschläge eingebracht. Das bedeutet, dass bei acht Teilnehmenden nicht jede Person ein Anliegen einbringen kann. Unter der Annahme, dass man häufig jedoch nicht der oder die Erste mit eben dieser Frage ist, bietet die Teilnahme an der Beratung dennoch immer eine sehr gute Möglichkeit, die eigene Perspektive zu wechseln und sich so auf unterschiedliche Handlungs- und Betrachtungsweisen einzulassen. Aus den Erfahrungen anderer Lehrender lassen sich somit nicht nur Erkenntnisse von Gleichgesinnten gewinnen, sondern auch die Einsicht, mit dem Problem nicht alleine dazustehen.
Die Voraussetzung für eine angenehme und offene Beratungssituation ist, dass die besprochenen Themen von allen Beteiligten diskret und vertrauenswürdig behandelt werden.
 
Dauer
0,50 Tage (4 AE)