Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Open Educational Resources (OER) und offene Bildungspraktiken in der Hochschullehre

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Offene Bildungsressourcen rücken aufgrund der Diskussion um urheberrechtliche Aspekte von Bildungsmaterialien, zahlreicher aktueller Förderprogramme und der politischen Debatte auch zunehmend ins Bewusstsein von Hochschullehrenden, -zentren und Entscheidungsträgern. Auch wenn viele Akteure das Konzept der Open Educational Ressourcen kennen, so mangelt es oftmals an der praktischen Nutzung im Alltag der Hochschullehre. Hintergründe können fehlende praktische Kenntnisse zum Auffinden und zur Nutzung von OER sein, Unsicherheiten bei den rechtlichen Aspekten oder auch eine Bildungspraxis, die die Nutzung offener Ressourcen noch nicht vorsieht.
Im Rahmen des Workshops wird daher ein Überblick über das Konzept der offenen Bildungsressourcen von den Anfängen bei der UNESCO bis zu den heutigen Nutzungsformen gegeben. Anschließend werden rechtliche Aspekte erläutert und Quellen zum Auffinden von OER vorgestellt sowie die eigene Bildungspraxis reflektiert. Erlaubt diese den Umgang mit offenen Ressourcen? Wo liegen Vorteile und Hemmnisse bei der Nutzung solcher Ressourcen? Wie können OER sogar selbst erstellt, verändert, kombiniert und weiterverbreitet werden? Wie kann man mit Studierenden OER nutzen und erstellen?
Ziele
  • Die Teilnehmenden haben nach Abschluss des Seminars einen Überblick über das Konzept von Open Educational Resources und offenen Bildungspraktiken.
  • Sie wissen, wo man offene Bildungsressourcen findet und welche Lizenzierungsmöglichkeiten es gibt.
  • Sie haben ihre eigene Lehrpraxis im Hinblick auf Offenheit reflektiert und erste Konzepte zur Nutzung, Integration, Produktion oder Verbreitung von offene Bildungsressourcen zur Vorbereitung, Umsetzung und Durchführung ihrer Lehre entwickelt und unter Umständen auch Ideen zur Nutzung oder Erstellung von OER mit und durch Studierende entworfen.
Inhalte
  • Konzept der Open Educational Resources (OER)
  • Rechtliche Aspekte und Lizenzierungsmöglichkeiten von OER
  • Suchen und finden von OER
  • Open Educational Practice (OEP)/ Offene Bildungspraxis
  • Nutzung von OER in der eigenen Lehre
  • Produktion und Distribution von OER
  • OER mit Studierenden nutzen, erstellen und verbreiten
  • Konzepte für die eigene Lehre entwickeln
 
Dauer
1,00 Tage