Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Methoden planen und flexibel umsetzen (für Promovierende. Anmeldungen nur per E-Mail an ahd@uni-tuebingen.de möglich.)

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Eine intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten sollte das primäre Ziel jeder universitären Lehrveranstaltung sein. Die Vermittlung von möglichst viel Inhalt in möglichst wenig Zeit ist nach Erkenntnissen der Lehr-Lernforschung aber nicht der effizienteste Weg. Vielmehr ist die richtige Kombination aus neuem Input und einer aktiven Verarbeitung seitens der Studierenden die beste Voraussetzung für nachhaltiges und vertieftes Lernen.
In der didaktischen Literatur findet sich eine Vielzahl von Methoden, um den Unterricht lernförderlich zu gestalten. Solche Methoden sind jedoch keine "in Stein gemeißelten" Vorschriften. Vielmehr können Elemente aus didaktischen Methoden flexibel kombiniert und angewendet werden. In der laufenden Lehrveranstaltung kann es passieren, dass die vorher erstelltePlanung spontan angepasst werden muss. Unvorhersehbare Verzögerungen im Zeitplan, schwankende Teilnehmendenzahlen oder auch die Motivationslage der Studierenden können didaktisches Umdenken notwendig machen.
Um dies umzusetzen, müssen bereits in der Planungsphase adäquate Learning Outcomes formuliert werden. Die Rahmenbedingungen müssen ebenso mit in Betracht gezogen werden. Erst dann können geeignete Lehrmethoden ausgewählt werden, die im Workshop besprochen und erprobt werden.
Ziele
Die Teilnehmenden
  • sind in der Lage, Learning Outcomes für ihre Lehrveranstaltung präzise zu formulieren
  • können, gemäß dem Prinzip des Constructive Alignment, möglichst lernförderliche Methoden auswählen und planen.
  • können Methoden auf ihre aktuellen Bedarfe hin anpassen und mit dem ursprünglichen Plan flexibel umgehen.
  • haben ihre Einstellung zu spontanem Handeln in der Lehrveranstaltung reflektiert.
Anmeldungen nur per E-Mail an die Arbeitsstelle Hochschuldidaktik ahd@uni-tuebingen.de möglich.
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)