Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Selbst- und Zeitmanagement - Lehre, Forschung und sich selbst in Einklang bringen

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Wissenschaftler/innen (z.B. Doktoranden, Postdocs, Juniorprofessoren) sind täglich hohen Anforderungen im Spannungsfeld von Forschung, Lehre und administrativen Aufgaben ausgesetzt. Sie stehen oft unter einem enormen Leistungs- und Erwartungsdruck. Über ihr berufliches Engagement hinaus möchten sie auch ihr Familien- und Privatleben erfolgreich managen und als erfüllend erleben. Vor diesem Hintergrund fragen sich viele zu Recht: Wie kann ich entspannter mit Belastungen umgehen, bei Kräften bleiben und mich gesund gegen ein Übermaß an Anforderungen abgrenzen?
Das Seminar widmet sich zunächst typischen Stressauslösern im speziellen Kontext von Forschung und Lehre. Anschließend gehen wir verschiedenen Fragestellungen nach.
  • Welche Aufgaben haben Sie zu erfüllen? Welche Rolle(n) nehmen Sie ein?
  • Welche äußeren und inneren Stressfaktoren erleben Sie?
  • Wie entsteht Stress und wohin führt Stress?
  • Wie können Sie Stress kurzfristig wirksam bewältigen? Wie stärken Sie Ihre Ressourcen und schützen sich langfristig vor Stress?
  • Welche Grundeinstellung zu Leistung und Ansprüchen haben Sie? Welche inneren Stressantreiber können Sie bei sich ausfindig machen?
  • Welche Konflikte erleben Sie in der täglichen Zusammenarbeit und wie können Sie diesen künftig entspannter begegnen?
  • Wie lassen sich Beruf (Lehre/Forschung/Administration) und Familie/Freizeit vereinbaren?
  • Wie können Sie Ihr Zeitmanagement und Ihre Arbeitsorganisation optimieren?
Ziel des Workshop ist, dass …
  • Die Teilnehmenden ihre persönlichen Stressauslöser erkennen.
  • Sie wirksame Maßnahmen und Methoden für einen leichteren Umgang mit akuten und dauerhaften Belastungen im Arbeitsleben entwickeln und erproben.
  • Sie wissen, wie sie Erschöpfungstendenzen abwenden und frische Energie auftanken können.
  • Sie ihre Arbeitsweise, ihr Zeitmanagement, ihre Arbeitsorganisation und erkennen Stärken sowie Entwicklungspotenziale reflektieren.
Sie erhalten etwa vier Wochen vor Seminarbeginn einen kurzen Fragebogen. Darin werden konkrete Themenwünsche ermittelt und Fallbeispiele eruiert, die im Kurs bearbeitet werden sollen. Auf Basis der Vorabfrage erfolgt anschließend die inhaltliche Feinplanung des Kurses.
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)