Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Open Innovation & Kollaboration in der Lehre

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Studierende aller Fachrichtungen müssen während und insbesondere nach Abschluss ihres Studiums in unterschiedlichsten Situationen ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis stellen. Ob bei der Akquise von Forschungsprojekten, der Entwicklung neuer Produkte, der Verbesserung von Produktionsverfahren oder im Rahmen kreativer Problemlösungsprozesse. Kollaboratives Denken und Handeln stellen wichtige Kernkompetenzen der modernen Arbeitswelt dar.
In Bezug auf die Hochschullehre bedeutet dies, dass Lehrkräfte verstärkt gefordert sind, die Studierenden in kollaborativen Kompetenzen auszubilden. Im Rahmen des Seminars setzen sich die TeilnehmerInnen aktiv mit der Einbindung von on- und offline Kollaborationstools in bestehende Lehr- und Lernkonzepte auseinander. Neben Methoden und Tools zur Kollaboration (z.B. LEGO Serious Play, Think Pair Share, Trello, ...) werden Möglichkeiten zur Einbindung von Studierenden in offene Innovationsprozesse vorgestellt (Crowdsourcing, Crowdfunding, Social Media).
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)