Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Labordidaktik in den Natur- und Ingenieurwissenschaften

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Laborübungen und Laborpraktika kommen sowohl in anwendungs- als auch in forschungsorientierten Studiengängen eine zentrale Bedeutung zu. Allerdings werden dabei labordidaktische Potenziale in der Regel nicht ausgeschöpft, so dass die lernförderliche und kompetenzorientierte Gestaltung von Laborveranstaltungen häufig hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt.
Dieser ganztätige Workshop bietet Ihnen auf der Basis aktueller labordidaktischer Forschungsergebnisse die Möglichkeit durch die gezielte Anwendung von labordidaktischen Reflexionsverfahren und Entwicklungsinstrumenten Ihr eigenes Fachlabor bzw. Laborpraktikum auf
  • Stärken und Schwächen, Hemmnisse und Erfolgsfaktoren hin zu analysieren und
  • Potenziale zur labordidaktischen Optimierung zu erkennen und zu nutzen.
Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, erste Bausteine für das Weiterdenken und Weiterentwickeln der eigenen Laborlehre zu entwickeln und umzusetzen. Aktive Mitwirkung ist hierzu erforderlich.
 
Dauer
1,00 Tage