Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Viel Stoff-wenig Zeit? Inhalte didaktisch sinnvoll auswählen und strukturieren

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Je besser wir Lehrenden uns in einem Gebiet auskennen, je mehr wir darüber wissen, umso mehr möchten wir den Studierenden darüber vermitteln. Oft machen Prüfungsordnungen und/oder die Konventionen im Fach aber auch Vorgaben über den zu vermittelnden Stoff, die einem Semester schlicht nicht erfüllbar sind. Was Sie in diesem Workshop nicht lernen ist, wie Sie all diesen Stoff in eine Veranstaltung packen, denn es geht schlicht nicht.
Was Sie in diesem Workshop lernen ist, wie Sie mit Hilfe von Constructive Alignment und Methoden der Stoffreduktion, den Stoff so reduzieren, dass die Studierenden die Lehr-Lernziele ohne Bulimielernen erreichen können.
Lernziel:
Am Ende des Workshops …
  • haben Sie Vorteile der Stoffreduktion reflektiert
  • kennen Sie den Ansatz des Constructive Alignments und können ihn auf Ihre eigenen Themen anwenden
  • kennen Sie verschiedene Methoden der Stoffreduktion und haben diese auf Ihre eigene Veranstaltung angewandt.
Lehr-Lern-Aktivitäten:
  • Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussionsrunden, Reflexion von Erfahrungen
  • Jede(r) TeilnehmerIn sollte ein eigenes Veranstaltungsthema zum Workshop mitbringen
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)