Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Studierende aktivieren - aber wie?

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Lernen ist ein aktiver und selbstkonstruierender Prozess. Genau deshalb ist Lernen besonders wirksam, wenn Studierende aktiviert werden, eigenverantwortlich handeln und Probleme lösen müssen. In diesem Workshop werden Methoden zur Aktivierung von Studierenden vorgestellt sowie ausprobiert. Außerdem wird die Kommunikation zwischen Studierenden und Dozierenden beleuchtet und Möglichkeiten aufgezeigt, diese bereits in der Unterrichtsplanung zu berücksichtigen.
Neben Grundlagen der Kommunikation und der Einführung in die Methodenvielfalt spielen in diesem Workshop der Erfahrungsaustausch, Diskussionen und das aktive Ausprobieren von Methoden eine wichtige Rolle.
Lernziele u.a.:
  • eigene Strategien zur Aktivierung von Studierenden entwickeln
  • aktivierende Methoden passend einplanen und durchführen
  • Sicherheit bei der Kommunikation mit Studierenden
 
Dauer
1,00 Tage (8 AE)