Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Schwierige Situationen in der Lehre meistern

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Im Lehralltag gibt es unterschiedlichste Störungen und Konfliktsituationen: Studierende verweigern (scheinbar) die Mitarbeit, greifen in Diskussionen oder bei Referatsbesprechungen Dozierende oder Kommilitoninnen oder Kommilitonen an. Manche Lehrende befinden sich in einem inneren Konflikt, wenn sie einerseits einen guten Kontakt zu Studierenden pflegen und andererseits schlechte Noten verkünden müssen.
In diesem Workshop werden typische schwierige Situationen aus der Lehre, die die Teilnehmenden einbringen, besprochen, Lösungs- und Kommunikationsstrategien dafür erarbeitet und geübt.
Ziele:
Die Teilnehmenden sollen nach Abschluss des Seminars in der Lage sein,
  • Störungen und Konflikte in der Lehre zu erkennen
  • Schwierige Lehrsituationen lösungsorientiert zu begegnen
  • Aspekte der didaktischen Prävention in ihre Lehre zu integrieren.
Inhalte:
  • Didaktische Prävention
  • Störungsstufen und mögliche Interventionen
  • Gesprächsführungstechniken
  • Umgang mit Einwänden und "Killerphrasen"
  • Kollegiale Fallberatung
Dauer: 8 Arbeitseinheiten
Termin: Mo, 07.10.2019, 9-17 Uhr
 
Dauer
1,00 Tage (8 AE)