Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Wissenschaftliches Schreiben lehren (mit Online-Phase)

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Das Verfassen akademischer Texte als Schlüsselkompetenz ist wichtiger Bestandteil jedes wissenschaftlichen Studiums. In diesem interdisziplinär angelegten Blended-Learning-Kurs gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie sich wissenschaftliches Schreiben gezielt, an den individuellen Kompetenzen der Studierenden ausgerichtet, fördern lässt. Thematische Schwerpunkte der Veranstaltung sind:
  • Integration von Schreibanlässen in die fachspezifische Lehre und den Studienalltag
  • Gestaltung zielgerichteter Schreibanleitung und -beratung (z.B. Reflexion des Schreibprozesses, Aufzeigen von Problemlösungsstrategien bei Schreibhemmnissen etc.)
  • Sensibilisierung für den Einfluss individueller und kultureller Prägung auf Schreibprozess und Schreibkonventionen
Bitte beachten Sie: Der Präsenztag am 5. November 2019 dient der Einführung in die Thematik. Im Rahmen der anschließenden Online-Phase werden ausgewählte Aspekte der Schreibdidaktik in insgesamt vier Lektionen vertiefend behandelt. Dabei werden u.a. Übungen vorgestellt, die auf ihre Anwendbarkeit in der jeweils eigenen Fachlehre hin überprüft werden.
Sie können -über den thematischen Zugang hinaus - den Einsatz einer Online-Phase für die eigene Lehre zu überprüfen.
Ziele:
Die Teilnehmenden kennen
  • Ziel, Funktion und Grenzen schreibdidaktischer Übungen
  • häufig auftretende Schwierigkeiten Studierender bei der Abfassung von Texten
  • die Bedeutung von (Peer-to-Peer-)Textfeedback
  • Einflüsse von Diversitätsmerkmalen auf das Schreiben.
Sie erhalten die Gelegenheit,
  • die Komplexität des Anleitens und Begleitens von Schreibprozessen zu reflektieren
  • verschiedene Schreibübungen unter unterschiedlichen Gesichtspunkten kennenzulernen
  • sich der kulturellen Bedingtheit des Schreibens bewusst zu werden
  • gemeinsam typische Probleme beim Schreiben zu erkennen und zu diskutieren
  • den Einsatz einer Online-Phase auch für ihre eigene Lehre zu reflektieren.
Inhalte:
  • Schreibkompetenz und -prozesse
  • Unterschiedliche Schreibertypen und Schreibstrategien
  • Einfluss individueller und kultureller Prägung auf das Schreiben
  • Typische Probleme beim Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • (Peer-to-Peer-)Textfeedback
Um eine Bescheinigung zu erhalten, ist die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung und der Online-Phase erforderlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Diversitätsorientierten Schreibzentrum der Universität Tübingen statt.
Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des BMBF gefördert.
Dauer: 20 Arbeitseinheiten. 6 AE Präsenz, 14 AE Online-Phase
Termine: Di, 05.11.2019; 9-16 Uhr; anschließende Online-Phase bis 15.12.2019
 
Dauer
2,50 Tage (20 AE)