Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Präsenzlehre mit digitalen Elementen bereichern

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Digitale Elemente in die Präsenzlehre einzubinden ist heute so leicht wie nie. Die WLAN-Abdeckung ist an den Universitäten in Baden-Württemberg gut bis sehr gut. Alle Universitäten nutzen Lehr,- Lernplattformen wie ILIAS, Moodle oder StudIP, auf denen viele nützliche Tools wie das Quiztool oder Abstimmungstools vorhanden sind, die die Präsenz bereichern können. Und die Studierenden besitzen fast alle internetfähige Geräte wie Smartphones, Tablets und Laptops und bringen diese - vor allem natürlich Smartphones - auch in die Lehrveranstaltung mit. Nun rechtfertigt aber allein die Verfügbarkeit von digitalen Elementen noch nicht ihren Einsatz.
In dem Workshop wollen wir uns deshalb damit beschäftigen, wie sich digitale Elemente didaktisch sinnvoll einsetzen lassen, um die Präsenzlehre in ganz unterschiedlichen Veranstaltungsformaten zu bereichern, damit Sie und besonders die Studierenden einen klaren Mehrwert von der Nutzung haben. Der Workshop soll Ihnen einen vertieften Überblick über die didaktisch sinnvollen Einsatzmöglichkeiten von digitalen Elementen bieten.
Da wir praktisch mit digitalen Inhalten arbeiten werden, ist es wichtig, dass Sie einen Laptop oder ein Tablet zum Workshop mitbringen.
Themeninhalte (Auswahl):
  • Bestandsaufnahme: Welche digitalen Werkzeuge, Inhalte und Software stehen uns für die Lehre zur Verfügung
  • Blended Learning: Die Präsenzlehre durch vorgeschaltete Onlinelernphasen aufwerten
  • Aktivierung und Lernüberprüfung durch Audience Response Systeme
  • Internationalisierung: Experten aus der ganzen Welt über Software wie Adobe Connect zum Vortrag oder zur Diskussion in den Hörsaal/Seminarraum holen
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)