course.alt.type_seminar  Neue Lösungen mit kreativen Denkwegen entwickeln

  Description   Appointments   Back  
 
Kreative Denkwege sind kreative und visuelle Methoden, um Herausforderungen zu erkunden, Ideen zu genieren und Handlung vorzubereiten. Wenn Sie Ihren Studierenden solche Denkwege zeigen, können diese besser und motivierter Lernziele im problembasierten Lehren und Lernen erreichen
Diese Methoden begleiten das eigene Denken/das Denken in der Gruppe und machen es gleichzeitig in Detail und Überblick sichtbar. Es ist möglich, viele Informationen auf wenig Platz dazustellen. Far-ben, Formen, Icons können mehrere Infoebenen kodieren. Komplexe Themen werden so zugänglicher. Vernetztes Denken wird ermöglicht. Die Gedächtnisleistung steigt (Bildüberlegenheitseffekt), das Problemlöseverhalten entwickelt sich weiter.
Ziele
Sie kennen die Chancen von kreativem und visuellem Denken. Dafür eignen Sie sich eine Auswahl vielfältig nutzbarer visueller Methoden an. Diese können Sie einzeln oder kombiniert in Lehrmaterialien und/oder Aufgaben für Studierende in verschiedenen didaktischen Handlungsfeldern nutzen.
Inhalte
  • Einführung in kreatives und visuelles Denken und wie Sie Studierende dabei unterstützen können (u.a. was passiert im Kopf und wie kann man die damit verbundenen Chancen nutzen).
  • Einführung in flexible Methoden des kreativen und visuellen Denkens (u.a. Context Maps, Journey Mapping, Analogiedenken, Morphologische Kästen, Konsequenzräder, Artefakt- und Konzept-Prototypen).
  • Anwendungsbeispiele für die eigene Lehre erarbeiten, sich über Disziplingrenzen austauschen.
Für den Methodentransfer wird ein Folienset bereitgestellt.
 
Hinweise
Termin: Mi, 12.10.2022, 09:00-17:00 Uhr
 
Dauer
1.00 Days (8 AE)