Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Wertschätzende Kommunikation und Selbstbehauptung im professionellen Umfeld

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Zielgruppe
Mitarbeiterinnen aus Verwaltung und Technik
 
Voraussetzungen
Wir gehen davon aus, dass die Teilnahme sowie die Kostenübernahme mit Ihrem Vorgesetzten besprochen und genehmigt ist, sofern die Teilnahme im dienstlichen Interesse erfolgt und während der Arbeitszeit erfolgt. Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die AGBs gelesen und akzeptiert haben. Sie sind sich vor allem auch der Stornierungsund Umbuchungsmodalitäten bewusst und wissen, dass bei einer Stornierung von 14 oder weniger Kalendertagen vor Seminarbeginn die volle Seminargebühr fällig wird. Eine Stornierung hat schriftlich per Email zu erfolgen.
 
Inhalt
Ärger, Unmut, Unzufriedenheit, Frust, Enttäuschung sind starke Gefühle, die vielen Menschen Probleme bereiten und leicht die Arbeitsatmosphäre "vergiften". Im beruflichen Kontext werden Gefühle dieserArt jedoch häufig heruntergeschluckt, das Problem bleibt ungelöst und die Betroffenen werden darüber krank. Es gibt jedoch noch eine dritte Möglichkeit: In der Haltung der Selbstbehauptung können wirunsere Gefühle und Anliegen selbst-bewusst aussprechen und gleichzeitig in einem respektvollen Kontakt mit unserem Gesprächspartner bleiben. Der große Vorteil eines selbstbehauptenden Verhaltens ist:Sie schlagen nicht zurück, Sie geben auch nicht klein bei, sondern zeigen Ihrem Gesprächspartner, dass Sie für Ihre Interessen einstehen und ihn gleichzeitig ernst nehmen. Und genau das lernen Sie in diesem Seminar!
Inhalte des Seminars
  • Drei grundlegend unterschiedliche Haltungen im Umgang mit anderen
  • Destruktive Kommunikationsmuster, ihre Merkmale und Folgen
  • Sich der eigenen Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse bewusst werden, Verantwortung dafür übernehmen und konkrete Strategien zu ihrer Erfüllung entwickeln
  • Die eigenen Interessen mutig und würdevoll vertreten und klar und deutlich zum Ausdruck bringen, was man braucht und will ohne dabei verbissen zu wirken
  • Freundlich aber bestimmt "nein" sagen
  • Widerstände und atmosphärische Störungen mit Hilfe von Empathie und Beharrlichkeit auflösen
  • Konstruktiv mit Kritik, Vorwürfen etc. umgehen statt aggressiv zu werden oder hilflos zu verstummen
 
Hinweise
Das Seminar besteht aus vier zusammenhängenden Vormittagsterminen: 27.09 / 04.10./ 11.10./ 18.10.
Das Seminar beginnt jeweils um 9:00 Uhr und endet um 13:00 Uhr.
Das Seminar kostet 140 Euro pro Person und ist auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt.
Diese Veranstaltung wird durch die Chancengleichheit gefördert.
 
Preis
140,00 EUR
 
Dauer
2,00 Tage